Informiere dich persönlich

Schau doch mal bei unseren Vereinszeiten vorbei! Jeden Mittwoch und Donnerstag informieren wir dich gerne von 17:45 - 20:00 Uhr persönlich an unserem Info-Point im Südbad.

Achtsamer Verein

Wir machen mit im Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt. Weitere Infos gibt es in dem Artikel "Kultur der Achtsamkeit"

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine wichtigen Neuigkeiten mehr!
captcha 

Ausdauer-Helden v.l.: Jan Weckelmann, Ralf Schmidt, Kai Weckelmann, Christoph Nikolay, Matthias Dal-Pos, Michael Köster, Martin Vorschulze, Siegfried Lange, Imke Rode

Ausdauer-Helden v.l.: Jan Weckelmann, Ralf Schmidt, Kai Weckelmann, Christoph Nikolay, Matthias Dal-Pos, Michael Köster, Martin Vorschulze, Siegfried Lange, Imke Rode

Wind und Wellen schaukelten neun Athleten des SV Westfalen Dortmund am Sonntag beim Inselschwimmen Norderney durch die Nordsee. Für die erfahrenen Freiwasserschwimmer waren die 8,2 Kilometer durch das offene Meer eines der härtesten Rennen ihrer Laufbahn. Über zwei Stunden schwammen sie barfuß und mit Flossen. Mit vier Siegen in den Altersklassen und zwei Siegen in den Schwimmklassen stiegen die Westfalen aus dem Salzwasser.

Weiterlesen: Über zwei Stunden durch die raue Nordsee

Freiwassertraining für die Nordsee: Die Finswimmer schwimmen in der Ruhr

Freiwassertraining für die Nordsee: Die Finswimmer schwimmen in der Ruhr

Die Norderney-Urlauber werden sich wundern, wenn am kommenden Sonntag 300 Schwimmerinnen und Schwimmer in Neoprenanzügen aus der Nordsee steigen. Auch neun Sportlerinnen und Sportler des SV Westfalen Dortmund schwimmen beim Inselschwimmen Norderney 8,6 Kilometer von Hilgenriedersiel bis zur Nordseeinsel.

Weiterlesen: Westfalen schwimmen durch die Nordsee

Die Teilnehmer der AG

Die Teilnehmer der AG "Wasserspiele" feierten Saisonabschluss

Alle Teilnehmer des Kooperationsprojektes „Wasserspiele“ zwischen der Landgrafen-Grundschule und dem SV Westfalen Dortmund haben ein tolles Abschlussfest gefeiert.

Die beiden Trainer des SV Westfalen, Heinz Lemmer und Klaus-Dieter Schaum, rückten mit Kuchen und Gummibärchen an und wurden von einer fröhlichen Kinderschar begrüßt. Auch nach dem vierten Jahr zeigte sich, wie schön ein Wassersportprojekt funktionieren kann. Alle Kinder erhielten Teilnahmeurkunden, auf denen sie für ihr Engagement und ihre sportliche Fairness gelobt wurden. Für die Eltern gab es einen Brief, der gleichzeitig eine Einladung für den nächsten Durchgang beinhaltete. Und allen Schulabgängern konnte ein Besuch der nächsten Wasserball-Schnupper-Phase im Herbst empfohlen werden.

Im kommenden Schuljahr findet die AG dienstags von 14 – 15 Uhr im Südbad statt. Ab September heißt es dann wieder schwimmen, Ball spielen, toben, springen und Tore werfen.

Die Oktober-Ausgabe des neuen Westfalen ist da!

Die Oktober-Ausgabe des neuen Westfalen ist da!

Es ist in diesem Jahr wieder viel passiert! Das Drachebootrennen, die Unterwasserrugby-DM in der eigenen Stadt und zwei World-Cup-Siege der Finswimmer. Wir blicken auf tolle Ereignisse zurück. Aber der Titel geht an unseren Erich, er erzählt uns von seinem Leben und von seinem Weg zum Schwimmsport. Die Zeitung bekamen alle Mitgliedshaushalte per Post, weitere Exemplare liegen im Südbad aus und auch online kann man die Ausgabe durchblättern:

Weiterlesen: Westfale – Die Herbstausgabe ist da!

Fleißig trainiert und bereit für das Drachenbootrennen am Phönix-See: Die

Fleißig trainiert und bereit für das Drachenbootrennen am Phönix-See: Die "Swimming Paddels" des SV Westfalen Dortmund | Foto: Jan Weckelmann

Am Sonntag, 28.08.2016 starten wir als "Swimming Paddels" beim Drachenbootrennen am Dortmunder Phönix-See. Wir brauchen eure lautstarke Unterstützung! Unser erstes Rennen startet um 09:40 Uhr. Bis zum Nachmittag möchten wir uns ins Finale durchpaddeln. Am Ufer informieren wir den ganzen Tag über unsere Angebote, bis ca. 17:00 Uhr könnt ihr uns antreffen. SV Westfalen Olé olé olé! 

Hier geht es zu den Live-Ergebnissen...

Annette Hesse (l.) ist die neue 2. Vorsitzende des SV Westfalen Dortmund. Uwe Weckelmann (Mitte) und Marianne Kleff (rechts) wurden wiedergewählt.

Annette Hesse (l.) ist die neue 2. Vorsitzende des SV Westfalen Dortmund. Uwe Weckelmann (Mitte) und Marianne Kleff (rechts) wurden wiedergewählt.

Am 14.03. hat der SV Westfalen Dortmund seine jährliche Mitgliederversammlung durchgeführt. Der Vorstand konnte von einem in sportlicher und wirtschaftlicher Sicht erfolgreichen Jahr berichten. Neben vier Weltmeistertiteln im Schwimmen, mehreren nationalen Meistertiteln im Schwimmen und Finswimming etablierten sich auch Wasserball und Unterwasserrugby sehr gut in ihren Ligen. Die gut besuchten Schwimm- und Fitness-Kurse trugen wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Mit der neu geschaffenen Vereinszeitung „Westfale“ erleben die Mitglieder das Vereinsleben hautnah.

Thorsten Hoffmann hat, bedingt durch den Einzug in den Bundestag, nicht mehr die Zeit sich so intensiv um den Verein zu kümmern. Deshalb hat er sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung gestellt. Er bedankte sich für die Unterstützung, die er erfahren durfte, das tolle ehrenamtliche Engagement aller Mitarbeiter und lobte ihre herausragenden Leistungen. Er wünschte dem neuen Vorstand weiterhin viel Erfolg für seine Tätigkeit. Annette Hesse wurde als Nachfolgerin in den Vorstand gewählt. Marianne Kleff und Uwe Weckelmann freuen sich schon auf die Zusammenarbeit.

Der neue Westfale mit Jahresberichten und einem Interview mit Matthias Lindenbauer

Der neue Westfale mit Jahresberichten und einem Interview mit Matthias Lindenbauer

Nach dem guten Feedback zur ersten Ausgabe unserer neuen Vereinszeitung "Westfale" haben wir beschlossen, auch die Jahresberichte in Form eines Magazins zu veröffentlichen. Deshalb findet ihr diesmal etwas mehr Text und mehr Informationen von unseren Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern und weniger Reportagen. Im nächsten Heft gibt es wieder unterhaltsame Geschichten. Trotzdem lohnt sich das Lesen, denn die Abteilungen verraten, was sie in diesem Jahr alles planen. Für die Titelgeschichte traf Jan Weckelmann unseren Schwimmer Matthias Lindenbauer, der von einer Olympia-Teilnahme in Rio träumt und einige Tipps für unseren Nachwuchs hat. Ihr könnt den neuen Westfalen auch hier lesen...

Weiterlesen: Der neue "Westfale" ist da

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014