Informiere dich persönlich

Schau doch mal bei unseren Vereinszeiten vorbei! Jeden Mittwoch und Donnerstag informieren wir dich gerne von 17:45 - 20:00 Uhr persönlich an unserem Info-Point im Südbad.

Achtsamer Verein

Wir machen mit im Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt. Weitere Infos gibt es in dem Artikel "Kultur der Achtsamkeit"

Newsletter empfangen:

Der neue Westfale mit Jahresberichten und einem Interview mit Matthias Lindenbauer

Der neue Westfale mit Jahresberichten und einem Interview mit Matthias Lindenbauer

Nach dem guten Feedback zur ersten Ausgabe unserer neuen Vereinszeitung "Westfale" haben wir beschlossen, auch die Jahresberichte in Form eines Magazins zu veröffentlichen. Deshalb findet ihr diesmal etwas mehr Text und mehr Informationen von unseren Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern und weniger Reportagen. Im nächsten Heft gibt es wieder unterhaltsame Geschichten. Trotzdem lohnt sich das Lesen, denn die Abteilungen verraten, was sie in diesem Jahr alles planen. Für die Titelgeschichte traf Jan Weckelmann unseren Schwimmer Matthias Lindenbauer, der von einer Olympia-Teilnahme in Rio träumt und einige Tipps für unseren Nachwuchs hat. Ihr könnt den neuen Westfalen auch hier lesen...

Weiterlesen: Der neue "Westfale" ist da

Klaus-Peter Uhlmann sorgte für einen strukturierten Ablauf der Klausurtagung | Foto: Jan Weckelmann

Klaus-Peter Uhlmann sorgte für einen strukturierten Ablauf der Klausurtagung | Foto: Jan Weckelmann

Der demografische Wandel, ein anderes Bildungssystem, neue Medien und ein verändertes Gesundheitsbewusstsein der Menschen. Alles hat sich um unseren Verein gewandelt und wir machen unsere Vereinsarbeit weiter wie zuvor? Weil wir es schon immer so gemacht haben? – Auf der Klausurtagung im Sport- und Tagungszentrum Hachen des Landessportbundes NRW überlegten 20 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am zweiten Januar-Wochenende, wie wir unseren Verein zukunftsfähig aufstellen können. Zusammen mit Moderator Klaus-Peter Uhlmann stellten wir fest, dass wir bereits auf einem sehr fortschrittlichen Weg sind, aber in vielen Punkten das Engagement unserer Mitglieder noch besser und strukturierter einsetzen können. Einige Ergebnisse stellen wir auf der Mitgliederversammlung am 14. März vor.

Weiterlesen: Zukunftsfähiger Sportverein – Wie?

Mit viel Action ging's bei unseren Ballsportarten zu! | Foto: Joe Kramer

Mit viel Action ging's bei unseren Ballsportarten zu! | Foto: Joe Kramer

Wenn die Wasserballer Flossen anziehen, die Unterwasserrugby-Spieler Bahnen schwimmen, die Schwimmer tauchen – dann ist ganz klar: Weihnachten steht vor der Tür! Der traditionelle Weihnachtsfünfkampf hat auch 2015 wieder alle Abteilungen vereint. „Die Stimmung war in diesem Jahr noch einmal besser“, freute sich Klaus-Dieter Schaum, der den Spaßwettkampf organisierte. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hatte eine Disziplin, in der man ihr oder ihm nichts vormachen konnte. Doch in den anderen Sportarten fehlten die Routine und die Technik, was zu lustigen Szenen führte, an denen sich alle erfreuen konnten. Schaumi staunt während der Veranstaltung: „Ich bin begeistert, mit welchem Ehrgeiz die unbekannten Sportarten ausprobiert werden.“ Keine Zurückhaltung, keine Angst, keine Kompromisse – Alle gaben Vollgas; ob beim Schwimmen, beim Finswimming, beim Wasserball oder beim Unterwasserrugby. Und auch beim anschließenden Döner-Essen im Café Südbad. Das haben sich alle verdient.

Weiterlesen: Zu Weihnachten kommen alle zusammen

Stefan Ryschawy stellte auf der Auftaktveranstaltung des Netzwerks Sportkompetenz Dortmund unseren Verein vor | Foto: Jan Weckelmann

Stefan Ryschawy stellte auf der Auftaktveranstaltung des Netzwerks Sportkompetenz Dortmund unseren Verein vor | Foto: Jan Weckelmann

Wir waren am 15.12.2015 bei der Auftaktveranstaltung des Netzwerkes "Sportkompetenz Dortmund" im domicil. Dort zeigten wir vor 250 geladenen Gästen aus der Dortmunder Wirtschaft, wie sportkompetent wir sind und wie unterstützendswert Sportvereine außerhalb des Fußballs sein können. Welche Vorteile Unternehmen an einer Partnerschaft mit uns haben, machten wir an unserem Club 100 und an den Swim Race Days Dortmund deutlich. Wir bedanken uns für den schönen Abend und die tollen Gespräche und hoffen auf viele neue Partnerschaften!

Alle Abteilungen bunt gemischt: Beim Weihnachtsfünfkampf wird es wieder lustig! | Foto: Joe Kramer

Alle Abteilungen bunt gemischt: Beim Weihnachtsfünfkampf wird es wieder lustig! | Foto: Joe Kramer

Liebe „Westfalen“,

am letzten Vereinsabend des Jahres möchten wir alle zum weihnachtlichen Fünfkampf einladen:

 

Donnerstag, 17.12.2015, ab 18.15 Uhr im Südbad Dortmund

 

Nach 5 spannenden Disziplinen, die ihr bitte der angehängten Planung entnehmt, wollen wir anschließend gemeinsam im Café des Südbades das alte Jahr beschließen.

Wir freuen uns auf ein schönes Abschlussfest!

Das Orga-Team 

Weiterlesen: Einladung zum Weihnachts-Fünfkampf

Wegen unseres Namens hatten wir die Ehre, bei der Jubiläumsveranstaltung zu 200 Jahre Westfalen dabei zu sein.

Wegen unseres Namens hatten wir die Ehre, bei der Jubiläumsveranstaltung zu 200 Jahre Westfalen dabei zu sein.

Die „Westfalen Initiative“ hat zu einem flotten Fest geladen. Dort trafen sich am 4. November 2015 Vertreter von Organisationen und Institutionen, Unternehmen, Vereinen und Verbänden, die Westfalen im Namen tragen im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund. Zum Programm von „Westfalen sind wir“ gehörte der Besuch der Ausstellung "200 Jahre Westfalen.Jetzt!" sowie ein Promi-Talk. Im Gespräch mit WDR-Moderator Matthias Bongard erläuterten

Schauspieler Peter Lohmeyer (geboren in Niedermarsberg),

Kabarettist Fritz Eckenga (seine Wiege stand in Bochum. Er ist freier Autor und Kolumnist sowie bekannt für markige Sprüche zu und über Westfalen),

Ex-Fußballnationaltorwart Hans Tilkowski (in Dortmund geboren),

Unternehmer Wolfgang Fritsch-Albert (stammt aus Billerbeck, ist Vorstandsvorsitzender der Westfalen AG) und

TV-Moderatorin Birgit Schrowange (in Brilon geboren und bekannt unter anderem durch die Sendung „Extra – Das RTL-Magazin“)

ihre Sicht der Region. Dabei ging es weniger um die Gründung der preußischen Provinz Westfalen vor 200 Jahren, die der Anlass für das Namensfest war. Im Mittelpunkt standen vielmehr das moderne Westfalen mit seiner Innovationskraft und Leistungsfähigkeit.

Wie sehr der SV Westfalen ein Teil der Region ist, zeigt sich an den Attributen, die dem Westfalen zugeschrieben werden, wie z. B. traditionsbewusst, herzlich, weltoffen, gradlinig aber auch wortkarg.

Der Westfale – Die Vereinszeitung des SV Westfalen Dortmund

Der Westfale – Die Vereinszeitung des SV Westfalen Dortmund

Pünktlich zum diesjährigen Herbstfest lag unsere neue Vereinszeitung "Westfale." in den Briefkästen unserer Mitgliedshaushalte. Mit einer Auflage von 1.000 Exemplaren informieren wir nicht nur Vereinsmitglieder über die Aktivitäten unseres Vereins, sondern auch sportinteressierte Bürgerinnen und Bürger Dortmunds. Auf 36 Seiten erzählen wir die Geschichten besonderer Leute und des besonderen Engagements. So könnt ihr über ein neues Wettkampfkonzept für unser Schwimmfest lesen oder erfahren, wie Sebastian Link zum Flossenschwimmen gefunden hat. Außerdem erzählt unser 4-facher Weltmeister Michael Prüfert über seine Erfahrungen in Kazan und Vanessa Leißring erklärt, was hinter dem Titelfoto steckt. Hier könnt ihr den Westfalen digital durchblättern...

Weiterlesen: Wir können auch gedruckt

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014