Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften läuft es geradezu perfekt für unsere Schwimmerin Sharon Dohms. Bereits am Donnerstag, dem ersten Tag der Titelkämpfe, ging sie im 100m Brustschwimmen an den Start. Hier verbesserte sie im Vorlauf ihre Bestzeit auf 1:11,30 Minuten und qualifizierte sich damit für das C-Finale. Hier steigerte sie sich noch einmal auf 1:11,20 Minuten und belegte damit den 19. Platz.

Heute morgen startete Sharon über die 50m Brust. In 32,92 Sekunden schwamm sie auch hier eine persönliche Bestzeit. Zeitgleich mit einer Schwimmerin aus Sindelfingen belegte sie damit den 16. Platz - ein Ausschwimmen für die Teilnahme am B-Finale wurde notwendig. Trotz erneuter Bestzeit von 32,69 Sekunden reichte es leider nicht für den Einzug in das B-Finale, 0,04 Sekunden fehlten. Aber Sharon zieht damit als schnellste Schwimmerin in das C-Finale ein.

Fortsetzung folgt...

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014