Uwe Weckelmann, 1. Vorsitzender des SV Westfalen (l.) bedankt sich bei Claudia Mokanski, Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstellenregion Dortmund-Brackel (r.)

Uwe Weckelmann, 1. Vorsitzender des SV Westfalen (l.) bedankt sich bei Claudia Mokanski, Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstellenregion Dortmund-Brackel (r.) | Foto: Jan Weckelmann

Sparkasse unterstützt Schwimmausbildung des SV Westfalen

Die Sommerferien haben gezeigt, dass eine gute Schwimmausbildung für alle Menschen wichtig ist. Der SV Westfalen Dortmund hat sein Angebot in dem letzten Jahr erweitert, um Badeunfälle zu stoppen. Die Sparkasse Dortmund unterstützt den Verein mit einer Spende von 1.000 Euro, die jetzt von Claudia Mokanski, Leiterin Geschäftsstellen-Region Brackel, übergeben wurde.

 

„Bei der Vielzahl an Kindern haben wir einen großen Verschleiß an Materialien“, sagt Schwimmausbildungsleiter Heinz Lemmer und freut sich, mit dem Geld neue Materialien anschaffen zu können. Außerdem ist der SV Westfalen nicht mehr nur im Südbad aktiv, sondern bietet unter anderem auch Ferienschwimmkurse in Hombruch und Mengede an. Mit dem neuen Ausbildungskonzept „SwimStars“, welches von Sportwissenschaftlern und Schwimmtrainern empfohlen wird, fördert der Verein eine noch hochwertigere Schwimmausbildung. Neben dem schwimmerischen Können setzt Lemmer mit seinem Team auch einen Schwerpunkt auf die Lehre der Baderegeln. „Wir schwimmen hier nur in der Halle, aber im Freiwasser lauern den Kindern unbekannte Gefahren. Diese müssen wir ihnen und den Eltern klarmachen.“, erklärt er. Mit der Spende der Sparkasse Dortmund können die Kinder nun sicher in die neue Saison schwimmen.

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014