Zweimal mit identischen Ergebnissen gewonnen!

Im Laufe der letzten Woche waren beide Mannschaften des SV Westfalen Gastgeber für Mannschaften aus dem Hagener Stadtgebiet; sowohl in der Kreisklasse, aber auch in der Bezirksliga. Doch dies war nicht die einzige Parallele, auch die Endstände waren exakt gleich.
Zunächst spielte die erste Mannschaft am Mittwoch im Südbad gegen den Hohenlimburger SV.
In einer konzentrierten Mannschaftsleistung konnten die, auch zahlenmäßig schwächer angetretenen Gäste, dominiert werden, sodass schlußendlich ein Endstand von 20:3 Toren vermeldet werden konnte.


Am Sonntag traf die zweite Mannschaft dann auf den SV Hagen. Auch hier war der Besuch aus Hagen leider quantitativ schwach. 
Im Angriff brillierte, neben dem wie immer starken  Cipilienski, Dennis Redder, der 4 Tore warf.
Allerdings kämpften die Hagener trotz der Übermacht der Dortmunder, sodass die bollwerkhafte Abwehr von Michael Grund keineswegs unerwähnt bleiben darf. Zusammen mit der einzigen Dame im Wasser, Caterina Galliani, die im Mittelfeld überaus fleissig und somit effektiv agierte, konnte den Gästen somit das Werfen von Toren erheblich erschwert werden. Hochverdient, auch dank des engagierten Coachings von Trainer Peter Wulf, wurde abschließend auf dem Protokoll auch hier ein Endstand von 20:3 Zählern eingetragen.
Somit also eine gute Woche für den SV Westfalen, mit einer verdienten Tabellenführung für die erste Mannschaft und einem starken zweiten Platz für den SV Westfalen 2.

Aufstellung: (Tore in Klammern)

SV Westfalen 1 (Mittwochsspiel): 
Korthals (TW), Böttcher (TW), Redder (1), Behr (2), Lumma (3), Schwimmer (2), Wulf (3), Bizzarri (3), Moayad( 4), Grund (1), Hoff (1), Schaum, Klee

SV Westfalen 2 (Sonntagsspiel)
Wulf, (TR), Böttcher (TW), Redder (4), Krause, Korthals, Grund (1), Bremer, Eickelpasch, Cieplinski (6), Grahms (2), Wilhelm, Dvorsky (2), Moayad (3), Galliani(1)

 

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014