Trainer, Eltern und diese Kinder sind stolz auf die Leistungen des U13-Wasserballteams

Trainer, Eltern und diese Kinder sind stolz auf die Leistungen des U13-Wasserballteams

In Hohenlimburg gab es einen viel umjubelten 9:7 Auswärtserfolg

Nach dem Schlusspfiff jubelten die Kinder der U13-Wasserballjugend grenzenlos: Zum ersten Mal konnten sie als verdienter Sieger aus dem Becken steigen und sich von den mitgereisten Eltern und ihrem Trainer Klaus-Dieter Schaum beglückwünschen lassen.

Nach einem frühen Tor für die Westfalen ging es lange Zeit ausgeglichen zu, bevor der nun im Feld spielende Torwart Niko Markovic mit zwei Toren einen 4:7 Vorsprung herstellte. Diese Führung wurde anschließend zäh verteidigt, wobei Abwehrchef Mohamed Najib viele Bälle sichern konnte. Trainer Schaum attestierte allen Spielerinnen und Spielern eine gute Abwehrleistung und eine bravouröse, kämpferische Einstellung. Nur so konnte das Spiel gewonnen werden.

Gespielt haben:

Niko Markovic (2 Tore), Kyra Jacob, Patrizia Jechalik, Fritz Schunke, Gabriel Borischek, Francis Duesberg, Aljoscha Zeibig (3), Lukas Wieczorek, Mohamed Najib, Mats Baruth (4)

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014