Das schnelle Ballspiel im Wasser begeistert Kinder | Foto: Jan Weckelmann
Das schnelle Ballspiel im Wasser begeistert Kinder | Foto: Jan Weckelmann

Jetzt kann's losgehen, unsere Abteilung Wasserball gründet eine neue Kinder- und Jugendmannschaft! Alle Mädchen und Jungen ab 8 Jahren, die Interesse an einem schnellen Ballspiel im Wasser haben, treffen sich am Donnerstag von 19 - 20 Uhr am kleinen Becken im Südbad. Der erste Termin ist am 16.04.2015. Weitere Infos gibt's zu unseren Vereinszeiten am roten Pult oder über Beate Behr und Heinz Lemmer. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In drei Wasserball-Tabellen präsentiert sich der SV Westfalen Dortmund in dieser Saison. Drei Mannschaften, die ganz unterschiedliche Ergebnisse bringen. Die Zwischenbilanz zur Halbzeit der von November bis Juni dauernden Saison ist gemischt: Je höher die Liga, desto tiefer der Platz.

Weiterlesen: Gemischte Zwischenbilanz der Wasserballer

Unsere Sieger! Die Wasserballer des SVW!

Unsere Sieger! Die Wasserballer des SVW!

Wasserball: Zwei Dortmunder Siege beim 5-Meter-Schießen

Wer sagt, die erste Mannschaft müsse besser sein, wenn zwei des gleichen Vereins gegeneinander antreten? – Die Wasserballer des SV Westfalen Dortmund sagen es nach dem Tagesturnier in Arnsberg am vergangenen Samstag zumindest nicht mehr, denn da holte sich Westfalen 2 den Turniersieg.

Weiterlesen: SV Westfalen 2 siegt beim Tagesturnier in Arnsberg

Schwach besetzt, trotzdem stark: Das SVW-Team in Wuppertal

Schwach besetzt, trotzdem stark: Das SVW-Team in Wuppertal

Wasserball: SV Westfalen in Wuppertal

Als die Spieler des SV Westfalen ohne Torwart am Samstag das Freibad in Wuppertal betraten, hatten sie sich ihre Siegeschancen bereits ausgerechnet: Da ist wohl nicht viel zu holen. Zum Verlieren sind sie aber nicht beim Turnier des SC Wuppertal-Neuenhof angetreten. Mit dem fünften Platz gaben sie sich sehr zufrieden.

Die gute Stimmung machte die schwache Besetzung fast vergessen. Dazu ein auf 28 Grad beheiztes Becken bei mäßigem Wetter und das Wohlbefinden war geschaffen. Die Stürmer konnten vorerst noch nicht die Schwachstelle am Tor ausgleichen, erst am Sonntag fand Trainer Michael Sendlinger die richtige Taktik. Stammkeeper Stefan Korthals und der gut aufgelegte Frank Behr sorgten für die ersehnte Wende. Im letzten Spiel gegen die Gastgeber aus Neuenhof erzielte Behr gleich sechs Tore. Mit 9:3 siegten die Westfalen. Mit zwei Siegen und drei verlorenen Spielen bekamen sie bei der Siegerehrung eine gestaltete Schiefertafel für den fünften Platz und ein Fässchen Bier, um die Stimmung beizubehalten.

Gespielt haben:

Stefan Korthals, Kai Wilhelm, Marian Klee, Matthias Kreutzkamp, Frank Behr, Enrico Michelini, Rado Dvorsky, Leonard und Klaus-Dieter Schaum, Eric und Carlos Santos

Der Nachwuchs der Landgrafen-Grundschule

Der Nachwuchs der Landgrafen-Grundschule

AG Wasserspiele der Landgrafen-Grundschule bestreitet erstes Turnier.

Die jüngsten Sportlerinnen und Sportler des SV Westfalen Dortmund waren voller Anspannung als sie die große Schwimmhalle des Uni-Bads in Bochum betreten haben. Auch die Trainer Klaus-Dieter Schaum und Heinz Lemmer blickten nervös auf einen unvorhersehbaren Tag. Zurecht: Das Grundschul-Wasserballturnier des Bezirkes Südwestfalen fand zum ersten Mal statt. Für die Schüler und Schülerinnen der Landgrafen-Grundschule, die durch eine Kooperation vom SV Westfalen trainiert werden, war es eine Generalprobe. Hat das Training gewirkt? Wie können die gelernten Fähigkeiten bei fremden Gegnern umgesetzt werden?

Weiterlesen: Großer Auftritt der kleinen Wasserballer

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014