';

Kategorien

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Carsten Dorn schließt Jugendtrainer-Lücke

Nach kurzen intensiven Gesprächen konnte der SV Westfalen den Iserlohner Carsten Dorn als neuen Jugend-Trainer verpflichten. Die Chemie zwischen Vorstand und neuen Trainer stimmte sofort weil Sie gleiche gemeinsamen Ziele, Meinung und Strategien und Visionen haben. Die Lücke der Trainerposition für die Jugendmannschaft ist nun endlich geschlossen.

Mit langer Bundesligaerfahrung

Der 50-Jährige, zweifache Familienvater bringt enorm viel Erfahrung mit, nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis, Er ist ehemaliger Bundesligaspieler der aber auch schon sehr früh parallel als Jugendbetreuer und Trainer aktiv wurde. In Görlitz fing er in frühester Kindheit mit dem Schwimmsport an um dann im Teenageralter zum Wasserballsport zu wechseln. Anfang der 90-ziger kam er dann nach Hohenlimburg um das dortige damalige erst Liga Team zu verstärken und er ließ sich in der Nachbarstadt Iserlohn nieder. Insgesamt war er 17 Jahre beim Hohenlimburger SV und 10 Jahre beim Iserlohner SV tätig und hat dort den Nachwuchs im Wasserball im großen Stil aufgebaut und gefördert.

Mit 14 Jahren hat er bereits angefangen, als Übungsleiter zu arbeiten und besitzt zusätzlich auch die B-Lizenz im Schwimmen. Nach eigenen Angaben hat er immer viel Wert darauf gelegt, dass die Kinder und deren Familien Spaß bei dieser Freizeitbeschäftigung haben aber auch das Gefühl für Miteinander und Teamgeist erlernen und aber auch dass sportlicher Erfolg nur mit Disziplin und regelmäßigem Training zu erreichen sind.

Für die Zukunft gut aufgestellt

Der Westfale Peter Wulf der den Coup in die Wege geleitet hat geht davon aus das dadurch die Jugendarbeit optimal in die Zukunft schauen kann. Die Jugendabteilung wird ab jetzt Schritt für Schritt weiter aus und aufgebaut werden, um in den nächsten Jahren in allen Jugend-Altersklassen Konkurrenz fähig mit den großen Clubs in NRW zu sein.

Carsten bringt die notwendige Erfahrung und Autorität mit und wird unseren Wasserball Kindern das nötige Rüstzeug vermitteln um zukünftig attraktiven Wasserball kennen und spielen zu lernen.

Wir freuen uns auf Carsten und heißen ihn herzlich willkommen.