';

Kategorien

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Seit gestern ermittelt die Jugend ihre Deutschen Meisterschaften im Schwimmen. Die Jahrgangsmeisterschaften finden wie in den Vorjahren wieder in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin statt. Unter den mehr als 1500 Teilnehmern, die aus 331 Vereinen an den Start gehen, sind auch acht Schwimmerinnen und Schwimmer aus unserem SV Westfalen.

Nach 2018 konnte sich Jana Paul aus dem von uns betreuten B2 Kader erneut zu den DJM qualifizieren, diesmal über die 50 und 100 Meter Freistil. Diese 100 standen gestern auf dem Plan. Jana schwamm ein gutes Rennen und belegte nach 1:01,67 Minuten den 35. Platz. Freitag stehen dann ihre 50 Meter an.

Ebenfalls über die 100 Meter Freistil starteten Alice Ungefug und Hannah Schulte. Alice wurde nach 1:03,20 Minuten 30., Hannah in 1:00,72 Minuten 24. Etwas später mussten beide dann auch über die 800 Meter Freistil ran. Hier schwammen beide neue Bestzeiten und erreichten top Platzierungen. Hannah wurde in 9:27,09 Minuten sechste, Alive in 9:45,57 Minuten siebte.

Ebenfalls über 800 Meter Freistil starteten Marilène Neumann und Malin Achy. Marilène wurde nach 9:48,78 Minuten genauso neunte wie Malin nach 9:39,35 Minuten. 

Heute ging es dann auch für Charlotte Oesterreich, Till Gießmann und Franciszek Bobkiewicz ins Wasser. Franciszek schwamm die 50 Meter Schmetterling in 29,84 Sekunden, womit er auf Platz 11 landete. Till schwamm die 200 Meter Rücken in 2:27,48 Minuten, was Platz 12 bedeutete. Auch Charlotte schwamm die 200 Meter Rücken und erzielte dort in 2:30,27 Minuten eine neue Bestzeit. Rang 17 war der Lohn.

Aus Sicht der SG Dortmund können diese Titelkämpfe nicht besser laufen. An den ersten zwei Tagen gab es bereits acht Titel! Deutsche Jahrgangsmeister dürfen sich nun Zara Selimovic (400 Lagen), Karla Heßmann (100 Freistil), Celine Springer (100 Freistil und 200 Rücken), Angelina May Hermann (100 Freistil und 50 Schmetterling), Cedric Büssing (400 Lagen) und Luca Nik Armbruster (50 Schmetterling) nennen. Zudem gab es Silber durch Karla Heßmann (50 Schmetterling) und Bronze durch Zara Selimovic (200 Schmetterling), Artjom Mikrjukov (100 Brust) und Lennart Brendler (50 Schmetterling).

Getagged in