Heinz Hubert Voss und Chris Daniel schwammen durch den kalten Möhnesee.

Hubert Voss und Chris Daniel schwammen durch den kalten Möhnesee.

Die Finswimmer des SV Westfalen haben die Freiwassersaison eröffnet. Am 1. Mai schwammen sie beim traditionellen Hans-Fahrenhorst-Schwimmen 1500 Meter im Möhnesee. Die Temperaturen von sechs Grad in der Luft und 14 Grad im Wasser verlangten von den Langstrecken-Schwimmern erhöhte Disziplin.

Neuzugang Chris Daniel teilte sein Rennen klug ein – er startete verhalten, steigerte dann sein Tempo und gewann durch einen langgezogenen Endspurt überraschend den 2. Platz. Altmeister Hubert Voss errang den 5. Platz. Der mittlerweile 78-jährige profitierte von seiner jahrzehntelangen Erfahrung und schafft es immer wieder, wesentlich jüngere Kontrahenten in die Schranken zu weisen. Manche Teilnehmer hielten die Temperaturen nicht aus – sie gaben auf oder wurden von der DLRG aus dem Wasser geholt.

Insgesamt ein gelungener Saisonstart für die Truppe von Trainer Gerd Goeldner.

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Unterwasserrugby-Trailer

Winterfreizeit Zillertal 2015

Weihnachtsfünfkampf 2014