';

Kategorien

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Schwimmkurse mit SchwimmGut-Siegel zertifiziert

Der SV Westfalen Dortmund wurde für seine vorbildliche Schwimmausbildung mit dem SchwimmGut-Siegel ausgezeichnet. SchwimmGut wurde von den Landesschwimmverbänden initiiert, um die Qualität von Schwimmkursen zu verbessern. Der Schwimmverband NRW besuchte die Vereinsstunde des SV Westfalen Dortmund und bewertete die Qualitätskriterien für erfüllt. Andreas Siepmann vom Schwimmverband NRW übergab die Urkunde an die Übungsleiter des Vereins.

Der SV Westfalen Dortmund hat sich für die SchwimmGut Zertifizierung beworben, da die Auszeichnung zum einen eine großartige Belohnung für die ehrenamtliche Arbeit der Übungsleiter ist und zum anderen belegt, was für eine qualifizierte Arbeit in der Schwimmausbildung des SV Westfalen Dortmund geleistet wird. Eltern können erkennen, auf welche Schwerpunkte der SV Westfalen Dortmund achtet und sich damit identifizieren.

Außerhalb der eigenen Schwimmausbildung organisiert der SV Westfalen Dortmund immer wieder einzelne Kooperationsangebote mit Schulen und Kitas. Zum Beispiel wurde Anfang des Jahres der Schwimmunterricht der Wilhelm Röntgen Realschule von einer Übungsleiterin des SV Westfalen Dortmund begleitet, um die Nichtschwimmer schneller ans Schwimmen heranzuführen. Der Verein kann so trotz der begrenzten Schwimmzeiten auf anderem Wege die Ausbildung von Nichtschwimmern fördern.

In eigener Regie werden pro Jahr drei Kursdurchläufe mit jeweils 10-12 Terminen vom SV Westfalen Dortmund angeboten. Insgesamt lernen in den Nichtschwimmerkursen etwa 100 Kinder gleichzeitig das Schwimmen. Ungefähr 100 weitere Kinder können in den Schwimmergruppen ihre Schwimmkenntnisse vertiefen. Besonders talentierte Kinder bekommen nach Abschluss der Nichtschwimmerkurse eine Empfehlung für das Talentförderungsprojekt des Leistungsstützpunktes Dortmund.

Abseits von der Kinderschwimmausbildung verfügt der SV Westfalen Dortmund über unterschiedliche Angebote im Bereich des Erwachsenenschwimmens. Es handelt sich um einen Anfängerkurs, einen Technikkurs und einen Ausdauerkurs, die innerhalb der Vereinszeit im Südbad angeboten werden. Hierbei wird ein besonderer Wert auf die Qualität der Ausbildung in den Kursen gelegt.

Die Schwimmkurse beim SV Westfalen Dortmund werden von ungefähr 25 Übungsleitern und Helfern betreut. Dabei legt der SV Westfalen Dortmund großen Wert auf die Qualifizierung der eingesetzten Übungsleiter. Diese wird nicht nur in den Ausbildungen des Schwimmverbandes gefördert, sondern auch in den Kooperationen zwischen ausgebildeten Übungsleitern und deren Helfern. Der SV Westfalen Dortmund möchte erreichen, dass die Jüngeren aus der Erfahrung der Älteren lernen können.

Für die Zukunft werden gute Schwimmer nicht nur beim Schwimmen benötigt, sondern auch in den anderen Abteilungen des Vereins so wie zum Beispiel beim Wasserball, Finswimming oder Unterwasserrugby. Die qualifizierte Schwimmausbildung soll auch die anderen Abteilungen stärken und ihnen neue Teilnehmer einbringen. Die Ausbildung nach dem SwimStars Konzept soll allen Aktiven ermöglichen, Schwimmen als Gesundheitssport zu betreiben und Talente schon frühzeitig auf den Leistungssport vorzubereiten. Dabei sollen alle Aktiven und Mitarbeiter mit viel Freude und Spaß dabei sein.

Der Schwimmverband NRW übergab den Übungsleitern des SV Westfalen das SchwimmGut-Zertifikat.
Der Schwimmverband NRW übergab den Übungsleitern des SV Westfalen das SchwimmGut-Zertifikat. Foto: Jan Weckelmann