';

Kategorien

Don Lumma

SV Westfalen schlägt SV Brambauer im Südbad mit 7:5

Am Sonntag feierte die erste Mannschaft des SV Westfalen den 3. Saisonsieg in der Südwestfalenliga gegen SV Brambauer mit 7:5 (2:2; 1:2; 3:0; 1:1) und setzte den Aufwärtstrend damit fort.

Die Westfalen gingen arg dezimiert aufgrund zahlreicher Absagen in die Partie. Zu allem Überfluss musste der bereits im Vorfeld angeschlagene Mannschaftskapitän und Torjäger Sven Geburtig bereits im ersten Viertel passen, sodass den Westfalen nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Die Mannschaft um Trainer Christoph van Bürk zeigte Kampfgeist und setzte sich gegen den SV Brambauer, gegen den die letzte Partie noch knapp verloren wurde, am Ende verdient durch.

Nach ausgeglichen zwei Viertel im heimischen Südbad gewannen die Westfalen das dritte Viertel mit 3:0 und brachten den Sieg im letzten Viertel taktisch clever ins Ziel. Am 09.03.2020 gastieren die Westfalen beim Tabellenführer Rote Erde Hamm II.

Für die Westfalen spielten:

Korthals (TW), Groß (2 Tore), Behr (1 Tor), Lumma, Geburtig, Hoff, Al Hammal (2 Tore), Schaum (1 Tor), Hamm (1 Tor), Böttcher, van Bürk (Trainer)

Empfehlen
Share
Getagged in