';

Kategorien

Klaus-Dieter Schaum

SV Westfalen siegt 12:11 über Hamm

Überragender Sven Geburtig schießt mit 8 Toren ¾ aller Treffer

Die 1. Mannschaft des SV Westfalen Dortmund hat in einem packenden Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Rote Erde Hamm einen knappen Sieg errungen. Trainer Christoph van Bürk freute sich zusammen mit der Mannschaft über wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga.

Zunächst sah es gar nicht gut aus: Hamm legte überragend los und schoss in nur 3 Minuten einen 4:1 Vorsprung für die Gäste heraus. Doch bis zum Viertelende konnten die Westfalen durch einige recht glückliche Treffer zum Stande von 4:4 egalisieren. Anschließend blieb das Spiel bis zum Ende ausgeglichen, wobei die Westfalen nie mehr in Rückstand gerieten, Hamm aber immer wieder ausgleichen konnte (insgesamt 6 mal!). Doch eine Minute vor dem Spielende erzielte der überragende Sven Geburtig mit seinem 8. Treffer den 12:11 Endstand. Torwart Stefan Korthals verhinderte kurz vor Schluss mit mehreren Glanzparaden, dass es nicht doch noch zum Ausgleich kam. So konnten die Westfalen, die diesmal genau das taktische Konzept ihres Trainers eingehalten haben, als Sieger aus dem Wasser steigen.

Gespielt haben:

Korthals, Groß (1 Tor), Behr (2), Lumma, Schwemmer, Geburtig (8), Michelini, Alhammal, Hoff, Schaum, Hamm (1) Böttcher

Empfehlen
Share
Getagged in