Über zwei Stunden durch die raue Nordsee

Ausdauer-Helden v.l.: Jan Weckelmann, Ralf Schmidt, Kai Weckelmann, Christoph Nikolay, Matthias Dal-Pos, Michael Köster, Martin Vorschulze, Siegfried Lange, Imke Rode

Wind und Wellen schaukelten neun Athleten des SV Westfalen Dortmund am Sonntag beim Inselschwimmen Norderney durch die Nordsee. Für die erfahrenen Freiwasserschwimmer waren die 8,2 Kilometer durch das offene Meer eines der härtesten Rennen ihrer Laufbahn. Über zwei Stunden schwammen sie barfuß und mit Flossen. Mit vier Siegen in den Altersklassen und zwei Siegen in den Schwimmklassen stiegen die Westfalen aus dem Salzwasser.

Share
Westfalen schwimmen durch die Nordsee

Freiwassertraining für die Nordsee: Die Finswimmer schwimmen in der Ruhr

Die Norderney-Urlauber werden sich wundern, wenn am kommenden Sonntag 300 Schwimmerinnen und Schwimmer in Neoprenanzügen aus der Nordsee steigen. Auch neun Sportlerinnen und Sportler des SV Westfalen Dortmund schwimmen beim Inselschwimmen Norderney 8,6 Kilometer von Hilgenriedersiel bis zur Nordseeinsel.

Share