Swim Race Days setzen Akzente

Unsere Swim Race Days haben Athleten und Zuschauer gleichermaßen begeistert. Einen kurzen Bericht, einige Rückmeldungen, die Links zu den Livestreams und ein paar Berichte aus der Presse könnt Ihr Euch hier anschauen

Share
Swim Race Days bieten Nachwuchs-Schwimmern weltweite Aufmerksamkeit

Die Swim Race Days haben Vereine aus 12 Nationen ins Dortmunder Südbad gezogen | Foto: Jan Weckelmann

Schwedisches Team gewinnt den Iberiasports-Mannschaftspokal

Die Swim Race Days Dortmund haben Schwimmer aus 12 Nationen in einen Pool gebracht. Am ersten März-Wochenende bot der ausrichtende Verein SV Westfalen Dortmund besonders dem Nachwuchs eine Bühne im städtischen Südbad. Alle Rennen wurden auf Facebook live übertragen. In abgedunkelter Halle sahen die Zuschauer am Samstagabend ein knappes Ausscheidungs-Rennen. Die Schwimmer gingen begleitet von Lichteffekten, Beifall, Musik und Moderation an den Start.

Share
Kopf-an-Kopf-Rennen im Südbad

Die Finalisten des Elimination Race tauchen in eine besondere Lichtstimmung | Foto: Jan Weckelmann

Swim Race Days am 4. und 5. März mit sieben Nationen

Wenn im Dortmunder Südbad das Licht ausgeht, rockige Sounds aufdrehen und bunte Spots hinter den Startblöcken die Schwimmerinnen und Schwimmer ins Rampenlicht rücken, dann erwartet die Zuschauer wieder ein atemraubendes Rennen. Der SV Westfalen Dortmund präsentiert am 4. und 5. März zum zweiten mal die Swim Race Days und bietet für Besucher mehrere Zuschauererlebnisse.

Die Organisatoren des Vereins scheinen bei der Neuauflage ihres Schwimmwettkampfs im letzten Jahr alles richtig gemacht zu haben: Schon in der zweiten Durchführung ist das Event ausgebucht. Insgesamt 3700 Sprünge ins Becken kann man am Wochenende von rund 700 Aktiven zählen. Auf einen Erfolg ist Stefan Ryschawy, sportlicher Leiter des SV Westfalen, besonders stolz: „Uns ist es gelungen, sechs Nationen nach Dortmund zu holen. Die Schwimmerinnen und Schwimmer kommen aus Russland, Lichtenstein, Rumänien, Niederlande, Luxemburg und der Schweiz.“

Share
Swim Race Days bieten Spannung und Unterhaltung

Von der Tribüne des Südbads werden Zuschauer bei den Swim Race Days Dortmund spannende Wettkämpfe erleben können! | Foto: Jan Weckelmann

Was ist langweiliger als Schwimmen? Beim Schwimmen zuschauen? – Mit einem neuen Wettkampf-Konzept möchte der SV Westfalen Dortmund am 5. und 6. März das Gegenteil beweisen und im Südbad an der Ruhrallee bei den ersten „Swim Race Days“ spannende Rennformate zeigen.

Share