Mit Handschuhen zum Möhneseeschwimmen

Martin Vorschulte (Mitte) hatte seine Premiere für die "Westfalen". Links: Imke Rode, rechts: Heinz-Hubert Voss

Die DLRG Soest veranstaltete am 1. Mai traditionsgemäß das 11. Hans-Fahrenhorst-Schwimmen, gleichzeitig auch das 34. Langstreckenschwimmen in der Möhne. Die Ortsgruppe hatte am Tag zuvor ein neues Motorrettungsboot zu Wasser gebracht und dann wohl nicht mehr damit gerechnet, dass doch ca. 20 Schwimmer am 1. Mai an der Wache auftauchten.

Bei sehr frischen 7 Grad Wassertemperatur brauchte man auf jeden Fall neben dem obligatorischen Neoprenanzug auch Kopfhaube, Handschuhe und warme Füßlinge. Da ist es schon eine gewaltige Umstellung nach dem Winter im heimischen Südbad plötzlich 1500m im Freigewässer zu bewältigen.

Share