Um Unterwasserrugby mal auszuprobieren, muss man nicht das ganze Regelwerk kennen. Für Anfänger ist es ausreichend, folgende grundlegenden Regeln zu kennen und zu beachten: Fair Play Nur der Spieler, der den Ball hat, darf attackiert werden, oder andere attackieren. Kein Halten an der Ausrüstung (Flosse, Maske reißen, etc.) Kein Treten, Schlagen, Kratzen, Beißen, etc. Der Torwart darf auf dem Korb liegen Niemand darf sich am Korb festhalten oder verkeilen Der Ball darf nicht aus dem Wasser gehoben werden Der Korb steht übrigens am Beckenboden in 3,5 – 5m Tiefe. Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern und bis zu 6 Auswechselspielern — aber auch mit 5 oder sogar 4 kann man im Training schon ganz ordentlich spielen. Ein Spiel dauert 2 x 15 Minuten.

Share