Wiedersehen in Schweden – Syrischer Westfale spielte mit seiner Nationalmannschaft

Das syrische Nationalteam mit unserem "Mo" Alhammal

SV Westfale tritt mit ehemaligem Spieler der syrischen Nationalmannschaft an einem Wasserballturnier in Schweden an

Vier Jahre hat es gedauert, bis Moayad „Mo“ Alhammal - zurzeit Wasserballer des SV Westfalen - wieder gemeinsam mit seinen syrischen Wasserballkameraden spielen durfte. Dazwischen waren das Drama des Krieges und die Flucht in verschiedene Länder nach Europa.

Dank der Organisation des Wasserballvereins Ängelholms Vattenpoolare und vor allem des Engagements von Berne Andersson und Moulham Abboud konnten sowohl fünf ehemalige Mitglieder als auch der Trainer der syrischen Nationalmannschaft gemeinsam an dem (Beach) Wasserballturnier „SM-Veckan“ in Schweden (7.-10. Juli, Norrköping) teilnehmen. Weitere Spieler aus Schweden und Holland haben das Team vervollständigt und verstärkt.

Share