';

Kategorien

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Hoffnungsvoll schauen unsere Wasserballer zur neuen Saison

Am vergangenen Wochenende wurde zum 33. Mal erfolgreich das internationale Wasserballturnier in Gladbeck ausgetragen. Dabei nutzte der SV Westfalen Dortmund, der mittlerweile zum Stammgast dieses Turniers gehört, die Möglichkeit, seinen ersten Erfolg der neuen Saison einzuholen.

Dem neu aufgestellten Herrenteam um Trainer Christoph van Bürk gelang es erstmalig in der Vereinsgeschichte, dieses Turnier für sich zu entscheiden und unterstrich damit die neue Ausrichtung des Vereins, in Zukunft erfolgreichen Wasserball präsentieren zu wollen.

In einem packenden Finale gelang es den Dortmunder Wasserballern, den Turnierfavoriten aus Stolberg, der in der vergangenen Oberligasaison den 4. Platz erzielte, mit 5:4 in die Schranken zu weisen.

Neben etablierten Spielern nutzte der SV Westfalen die Möglichkeit, gleich drei Neuzugänge in der Mannschaft begrüßen zu können, die sich gleich erfolgreich in das System etablieren konnten.

Neben der  1. Herrenmannschaft startete der SV Westfalen erstmalig auch in der Kategorie Mix-Team mit drei Spielerinnen der neu aufgestellten Damenmannschaft.  Das Mix Team landete am Ende auf dem 6. Platz des Turnier und erwies dabei ebenfalls wasserballerisches können.