';

Kategorien

Unser Druckpartner:

Für die Unterstützung im Druck unserer Medien auf Papier danken wir herzlich!

Die Dortmunder Sea Lions können es nicht verhindern, sie haben die Qualifizierung verpasst. „Mit dem vierten Platz in der 1. Bundesliga-West haben wir aber unser Saisonziel erreicht und liegen damit vor langjährigen DM-Teilnehmern aus Köln und Bottrop.“, freut sich Trainer Jan Fuss. In den letzten Jahren kämpfte das Dortmunder Team noch um den Klassenerhalt. Für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren sich die ersten drei Mannschaften aus den ersten Bundesligen West und Süd und die ersten zwei Plätze aus der 1. Bundesliga-Nord. Im Dortmunder Südbad treffen somit die Teams aus Hamburg, Berlin, Bamberg, Malsch, Darmstadt, Krefeld, Rheine und Duisburg aufeinander. Die Dortmunder Sea Lions bieten währenddessen am Samstag um 11:30 Uhr und 16:30 Uhr und am Sonntag um 14:00 Uhr Workshops an. Teilnehmen können alle, die Unterwasserrugby einmal ausprobieren wollen. Eine Basis-Ausrüstung stellt der Verein, nur Badebekleidung muss selbst mitgebracht werden. Und vielleicht finden sich dabei sogar Talente für das nächste Saisonziel: Unterwasserrugby-DM 2017!

Das erste Spiel der diesjährigen Deutschen Meisterschaft startet am Samstag um 9:00 Uhr, die Vorrunde endet um 19:00 Uhr. Am Sonntag startet die Zwischenrunde um 8:30 Uhr und um 15:00 Uhr wird das Finale angepfiffen. Ein Spiel dauert zweimal 15 Minuten. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Die Spiele sollen zusätzlich über einen Livestream im Internet übertragen werden.

Weitere Infos zu Unterwasserrugby und zum Spielplan. Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung…

Antwort hinterlassen